Grundlegende Modernisierung des Hauptbahnhofs

Im Rahmen eines ganzheitlichen Entwicklungsplans für die Station Oberhausen Hbf sollen dort zahlreiche Baumaßnahmen umgesetzt werden.

Grundlegende Modernisierung des Hauptbahnhofs

Sie reichen von Bahnsteigverlängerungen bis hin zur Schaffung weitgehendster Barrierefreiheit. So sollen die Mittelbahnsteige Gleis 6/7, 9/10, 11/12 und 13/14 auf eine Nutzlänge von 395 Metern gebracht werden. Zudem ist die Erhöhung der Bahnsteig auf 76 cm über Schienenoberkante geplant, um den Reisenden bei Regionalverkehrszügen einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg zu ermöglichen. Die gleiche Höhe ist für den Mittelbahnsteig Gleis 15/16 vorgesehen, der auf eine Nutzlänge von 170 Metern gebracht werden soll. Geplant ist auch eine Reaktivierung des (Museums-)Bahnsteiges 2, Gleis 5.

Inhalt 2

Zu den für Oberhausen Hbf. projektierten weiteren Maßnahmen gehören die Erneuerung bzw. Modernisierung der vorhandenen Wetterschutzanlagen, Warteräume und Bahnsteigdächer sowie die Modernisierung der Treppenaufgänge an den Bahnsteigen 3,4,5,6 und 7. Auf diesen Bahnsteigen sollen darüber hinaus neue LED-Beleuchtungsanlagen installiert sowie die Bahnsteigausstattung und das Wegeleitsystem modernisiert werden. Die Finanzierung dieser voraussichtlich 2025 in Angriff genommenen Maßnahmen soll über die Förderprogramme MOF 3, RRX-A und Robuste Netz II erfolgen. Im Rahmen von MOF 3 wird ein Förderanteil vom VRR getragen.

 

 

Oberhausen HBF Schild
zum Seitenanfang